Firefox 4 ist nun offiziell verfügbar

FirefoxSeit gestern ist die vierte Version des Webbrowsers Firefox nun auch offiziell verfügbar und kann über die Update-Funktion älterer Versionen heruntergeladen und installiert werden.

FF4_0101Es ist die Zeit der großen Webbrowser-Updates: Chrome 10, Internet Explorer 9 und nun Firefox 4. Die Entwickler haben sich reichlich Zeit gelassen, um vom letzten größeren Release 3.5 hierher zu gelangen. Dafür legen Sie aber auch eine gründlich überarbeitete und modernisierte Version des beliebten Webbrowsers vor. Schon auf den ersten Blick hat sich einiges getan. Die neue, schlanke Oberfläche erfordert einiges an Umgewöhnung, bietet aber auch die Chance, effizienter zu arbeiten. Besonders im Bereich der Sicherheit sind auch wieder neue Funktionen für zusätzlichen Schutz hinzugekommen. Aber auch in anderen Bereich finden sich zahlreiche größere und kleinere Neuerungen.

Im Folgenden eine kleine Übersicht der wesentlichen Neuheiten bei Firefox 4. Wer es genauer wissen will: Mein neues Buch zu diesem Thema ist bereits in der Endproduktion und dürfte in etwa zwei Wochen erhältlich sein. Aber auch hier im Blog werde ich auf das eine oder andere neue Feature in nächster Zeit noch ausführlicher eingehen.

  • Die neue, schlanke Oberfläche
    FF4_0102Wie alle Webbrowser folgt auch Firefox dem Trend zur minimalistischen Gestaltung der Benutzeroberfläche. Möglichst wenige Elemente sollen die Funktionen bereitstellen, damit dem eigentlichen Inhalt – also den Webseiten – maximaler Platz zur Verfügung steht. Auffälligstes Merkmal ist das neue Firefox-Menü, das sich mit der Schaltfläche oben links in der Fensterzeile öffnen lässt.
  • Das Erscheinungsbild mit Personas komplett umkrempeln
    FF4_0103Personas sind die Nachfolger der bereits in Vorgängerversionen enthaltenen Themes. Sie erlauben es, das Erscheinungsbild des Browser per Mausklick komplett umzugestalten. Hierbei handelt es sich um rein optische Änderungen ohne funktionale Auswirkungen. Aber eine große Auswahl an fertigen Personas ermöglicht ein individuelles oder auch immer wieder anderes Surferlebnis.
  • Stillschweigende Updates
    FF4_0104Die regelmäßigen Updates bei Firefox waren bislang für viele Anwender ein Hindernis. Wenn man den Browse gerade mal dringend benötigte, musste der gerade ein Update installieren und sich anschließend neu starten. Bei Firefox werden die meisten Updates standardmäßig stillschweigend automatisch im Hintergrund durchgeführt, so dass der Benutzer davon nichts mitbekommt. Nur größere Aktualisierungen erfordern die Zustimmung und vor Unverträglichkeiten mit Add-ons wird auch in Zukunft gewarnt.
  • Praktische App-Tabs für häufig genutzte Webseiten
    FF4_0105Eine ganz neue Funktion in Firefox 4 sind „App-Tabs“. Tabs mit wichtigen Webseiten, die Sie ohnehin die meiste Zeit geöffnet haben, können Sie nur noch mit einem kleinen Symbol anzeigen lassen, was in der Registerleiste ordentlich Platz spart. Trotzdem können Sie jederzeit schnell zu diesen Seiten wechseln, um den aktuellen Inhalt einzusehen.
  • Echtzeitvorschau in der Windows 7-Taskleiste
    Firefox 4 unterstützt nun auch offiziell die Echtzeitvorschau für alle geöffneten Tabs in der Taskleiste von Windows 7. Allerdings ist diese Funktion standardmäßig nicht automatisch aktiviert.

FF4_0106

  • Geöffnete Tabs als Registergruppen organisieren
    FF4_0107Ein ganz innovatives Konzept von Firefox 4 ist das Gruppieren von Registern in Gruppen. Zwischen solchen Gruppen können Sie jederzeit hin und her wechseln, wobei Firefox immer nur die Register der gerade aktiven Gruppe zeigt. Die Tabs anderer Gruppen werden ausgeblendet. Das sorgt für mehr Übersicht und ermöglicht es auch, verschiedene Bereiche zu trennen. Zu dieser Funktionalität gehört ein praktischer visueller Editor, mit dem Sie ruckzuck Gruppen erstellen und Tabs per Drag&Drop zuordnen.
  • Die Verfolgung durch Werbeanbieter unterbinden
    Zu den grundlegenderen Neuerungen von Firefox 4 gehört eine Funktion, mit der Anwender den Betreibern von Websites bzw. den dahinter stehenden Werbeagenturen mitteilen können, wenn sie nicht verfolgt und ausspioniert werden möchten. Ob sich die Idee der Mozilla-Entwickler durchsetzen kann, muss abgewartet werden.
  • Lesezeichen, Passwörter und Einstellungen auf verschiedenen PCs automatisch synchronisieren
    FF4_0108Wenn Sie Firefox auf mehreren PCs einsetzen, kann Firefox 4 Ihnen dabei helfen, Lesezeichen und andere wichtige Daten wie gespeicherte Passwörter, Chronik und Einstellungen abzugleichen. Die neue Sync-Funktion synchronisiert solche Daten bei Bedarf automatisch über das Internet und einen zentralen Server.
  • Schneller Surfen durch Hardwarebeschleunigung
    Nicht nur bei Computerspielen kann eine flotte Grafikkarte hilfreich sein, sondern auch beim Surfen. Firefox 4 legt Wert auf eine schnellere Darstellung von Webseiten und nutzt dafür auch Hardwarebeschleunigung. Aufwändige Berechnungen können dabei an die hocheffizienten Prozessoren der Grafikkarte ausgelagert werden, wenn die vorhandene Hardware das unterstützt.
  • Firefox 4 weiß, wo Sie sich befinden
    FF4_0109Firefox 4 erkennt – mehr oder weniger genau – den Standort Ihres PCs. Das geht auch ohne GPS-Empfänger dank Quellen wie dem verwendeten Einwahlknoten oder WLAN-Netzen in der Umgebung. Suchen Sie z. B. nach Restaurants, Ärzten oder Tankstellen, können so automatisch Fundorte in Ihrer Umgebung angezeigt werden.

2 Kommentare

  1. Wolfram Gieseke (Beitrag Autor)

    @Stefan:
    Am besten die eingebaute Aktualisierungsfunktion verwenden (Hilfe/Nach Aktualisierungen suchen).

  2. Stefan

    Hallo,
    habe den Firefox 4.0 heruntergeladen – aber nichts passiert. Was muss ich tun, damit ich ihn installieren kann? Danke für Ihre Hilfe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen