Spartipp: Office 2010 zum Preis von Office 2007

Microsoft OfficeOffice 2010 steht vor der Tür und schon jetzt lässt es sich allenthalben vorbestellen. Für Sparfüchse gibt es mal wieder einen guten Trick, Office 2010 nicht nur günstiger zu bekommen, sondern das (noch) aktuelle Office 2007 noch gratis dazu.

Wieder mal steht eine neue Office-Version in den Startlöchern. Endgültig erscheinen soll sie nach derzeitigem Stand im Mai/Juni des Jahres. Aber schon jetzt überschlagen sich vor allem die Online-Anbieter mit Werbung und ermöglichen bereits Vorbestellungen. Doch man sollte dabei genau hinschauen. Denn Microsoft macht bei allen Versionswechseln für einen gewissen Zeitraum spezielle Upgrade-Angebote. Der Grund: Jetzt, wo Office 2010 bereits konkret angekündigt ist, würde wohl kaum noch jemand ein Office 2007 kaufen, das dann in wenigen Monaten schon wieder „veraltet“ ist. Deshalb gibt es auch diesmal wieder ein Technologie-Garantie-Upgrade:

Office 2010Wer ein Office 2007-Produkt zwischen dem 5. März und dem 30. September 2010 erwirbt, installiert und aktiviert, erhält nach dem Erscheinen von Office 2010 ein kostenloses Upgrade auf die neue Version seines Office-Produkts. Voraussetzung dafür ist der Kaufbeleg von Office 2007, der Productkey des aktivierten Office 2007 sowie eine Windows Live-ID (die sich aber jeder umsonst anlegen kann). Um den Begriff „kostenloses Upgrade“ etwas näher zu spezifizieren: In der Vergangenheit war in solchen Fällen immer eine „Schutzgebühr“ in Höhe von etwa 10 bis 20 € fällig. Dafür gab es dann auch einen Original-Datenträger zugeschickt, was aber in der Regel einige Wochen dauerte. Das ist diesmal optional wieder möglich. Allerdings kann man sich nun auch auf das reine Herunterladen des Upgrades beschränken, wobei die Schutzgebühr entfällt. Diese Upgradevariante ist also tatsächlich „kostenlos“.

Was bringt diese Variante nun gegenüber dem Vorbestellen von Office 2010? Nun, die Preise des „alten“ Office 2007 sind inzwischen bereits kräftig gesunken. Vergleichen wir doch mal bei einem großen Onlinehändler die Preise (Stand: 08.03.2010) für die beliebte Home and Student-Edition:

  • Office 2007 Home and Student (sofort lieferbar mir Upgrade-Berechtigung auf Office 2010):
    74,90 €
  • Office 2010 Home and Student (vorbestellbar mit Lieferung bei Erscheinen):
    139,00 €

Der Preis ist heiß, würde ich sagen – genauer gesagt, die Preisersparnis ist heiß. Und man kann sein neues Office (2007) sofort nutzen. Wer allerdings meint, hier gäbe es zwei Office-Versionen zum (günstigen) Preis von einer, dem sei gesagt: Mit dem Upgrade auf Office 2010 erlischt das Nutzungsrecht an der für das Upgrade spezifizierten Office 2007-Version. Erfahrungsgemäß kontrolliert Microsoft dies zwar nicht wirklich, aber rechtlich sind die Bedingungen eindeutig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen