Windows 10: Ordner an die Taskleiste anhängen

Sie möchten oft verwendete Ordner jederzeit bequem per Mausklick in der Startleiste (Taskleiste) öffnen können? Das geht ohne weiteres, allerdings wird es den Benutzern unnötig schwer gemacht. Mit der richtigen Methode kommen Sie aber schnell zum Ziel.

Nicht nur Symbole für Programme und Apps können an die Taskleiste angeheftet werden, sondern auch beliebige Ordner. Die Vorgehensweise dafür ist eigentlich einfach, nur nicht unbedingt naheliegend. Denn statt Ordner einfach direkt anheften zu können, ist ein kleiner Umweg erforderlich:

  1. Verwenden Sie zunächst den Explorer, um das Symbol des Ordners anzuzeigen, den Sie an die Taskleiste anheften möchten.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie im Kontextmenü Verknüpfung erstellen. Windows legt dann eine Verknüpfung mit diesem Ordner als Symbol im übergeordneten Verzeichnis an. Er heisst wie das Original nur mit der Ergänzung „- Verknüpfung“. Diesen Namen können Sie aber beliebig ändern.
  3. Klicken Sie wiederum mit der rechten Maustaste auf das Symbol der Verknüpfung und wählen Sie im Kontextmenü Eigenschaften.
  4. In der Rubrik Verknüpfung setzen Sie nun den Inhalt des Feldes Ziel in Anführungszeichen. Außerdem ergänzen Sie davor den Befehl explorer, sodass im Feld beispielsweise explorer „C:\Users\<Ihr Benutzername>\Documents\ProjektX“ steht.
    Windows 10 Update

    Windows 10 Update - Frühjahr 2017

    Alles über das Creators Update
    • Neue Funktionen
    • Geänderte Einstellungen
    • Versteckte Neuerungen
    • Details, Tipps & Tricks
    • als eBook und Taschenbuch
  5. Auch praktisch: Unten können Sie mit Anderes Symbol ein anderes Icon wählen, durch das dieses Symbol in der Taskleiste später gut erkennbar ist. Übernehmen Sie Änderungen mit OK.
  6. Wenn Sie nun erneut mit der rechten Maustaste auf das Verknüpfungssymbol klicken, finden Sie im Kontextmenü den Befehl An Taskleiste anheften vor.

Die erstellte Verknüpfung im Ordner können Sie übrigens anschließend löschen. Durch das Anheften an die Taskleiste wird eine Kopie der Verknüpfung in einem internen Ordner erstellt, die durch das Löschen des Originals nicht beeinträchtigt wird.

2 Kommentare

  1. Wolfram (Beitrag Autor)

    @Ansgar:
    Bei Windows 10 gibt es leider keine Möglichkeit, verschiedene Bereiche für die Taskleiste einzurichten.

  2. Umsteiger auf Windows 10

    Hallo Herr Gieseke,
    vielen Dank für den Tipp, geht wunderbar! Ich hätte dazu eine Frage an Sie: unter Windows 7 konnte man in der Taskleiste einen Bereich definieren, wo die Verknüpfungen getrennt waren vom Rest der Taskleiste. Dieses Verhalten habe ich bis dato bei Win 10 noch nicht erreichen können. Wissen Sie vielleicht Rat?
    Mit freundlichen Grüssen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schließen