Windows 10: Windows-Blickpunkt-Bilder vom Sperrbildschirm speichern

win10logoAuf Wunsch präsentiert Windows 10 auf dem Sperrbildschirm täglich neue, spektakuläre Bilder. Früher oder später kommt vielleicht der Wunsch auf, eines dieser Bilder zu speichern und beispielsweise auch als Hintergrundbild zu verwenden. So geht es.

winblick01Zur Gestaltung des Sperrbildschirms bietet Windows neben einem festgelegten Bild oder einer Diashow die Option Windows-Blickpunkt an. Dabei lädt der PC automatisch Bilder von einem Microsoft-Server herunter und zeigt diese stetig wechselnd auf dem Sperrbildschirm an. Es handelt sich dabei durchweg um hochqualitative, teilweise spektakuläre Naturaufnahmen, Panoramen oder Architekturfotos, auf die man gerne ein Auge wirft. Bei dem einen oder anderen kommt vielleicht der Wunsch auf, eines oder mehrere dieser Bilder zu kopieren und beispielsweise als Hintergrundbild für den Desktop oder auch andere Zwecke einzusetzen. Einfach und direkt per Mausklick geht das zwar nicht, aber wenn man sich ein wenig mit den Windows-Mechanismen auskennt, ist es machbar.

Windows 10 Update

Windows 10 Update - Frühjahr 2017

Alles über das Creators Update
  • Neue Funktionen
  • Geänderte Einstellungen
  • Versteckte Neuerungen
  • Details, Tipps & Tricks
  • als eBook und Taschenbuch

  1. Öffnen Sie dazu im Windows-Explorer das Verzeichnis %userprofile%\ AppData\ Local\ Packages\ Microsoft.Windows.ContentDeliveryManager_cw5n1h2txyewy\ LocalState\ Assets.
  2. Hier sind die aktuellen Bilder von Windows-Blickpunkt gespeichert. Allerdings als temporäre Dateien und ohne die korrekte Dateiendung. Verwenden Sie die Details-Ansicht, um die Dateien nach Größe zu sortieren. Nur was mindestens einige hundert KByte groß ist, ist auch ein Bild.
  3. Kopieren Sie diese Dateien in einen leeren Ordner Ihrer Wahl.
  4. Wechseln Sie dann in diesen Ordner und wählen Sie Datei/Eingabeaufforderung öffnen/Eingabeaufforderung als Administrator öffnen.
  5. Geben Sie den Befehl ren *.* *.jpg ein. Damit legen Sie den Dateityp für alle Dateien in diesem Verzeichnis als JPEG-Bilder fest.
  6. Nun können Sie im Windows-Explorer in der Ansicht für diesen Ordner beispielsweise auf Extra große Symbole wechseln, um ein bestimmtes Bild sofort finden zu können.

winblick02Noch ein Hinweis: Die Inhalte des Blickpunkt-Ordners werden ständig aktualisiert. Wenn Ihnen ein Bild gefällt, sollten Sie also schnell handeln und die beschriebenen Schritte ausführen. Wollen Sie zu einem späteren  Zeitpunkt ein anderes neues Bild speichern, wiederholen Sie den Vorgang. Beachten Sie bei der Verwendung der Bilder, dass die Inhalte urheberrechtlich geschützt sind. Die private Nutzung sollte unproblematisch sein, aber verwenden Sie die Bilder beispielsweise nicht auf öffentlichen Webseiten.

1 Kommentar

  1. Anonymous

    Hat super funktioniert! 1000 Dank!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schließen