Windows Live Mail will nach Windows-Update nicht mehr

Windows Live Mail gehört offiziell zum alten Eisen, erfreut sich aber immer noch einiger Beliebtheit. Das kann zu Problemen führen, etwa wenn das bislang reibungslos funktionierende Mailprogramm nach einem Windows-Funktionsupdate plötzlich kein Mails mehr abrufen möchten. Mit einem kleinen Eingriff kann man solche Probleme oft beseitigen.

Das Windows-E-Mail-Programm Windows Live Mail wurde schon vor einiger Zeit zusammen mit dem gesamten Windows Essentials-Paket von Microsoft „abgekündigt“. Die Weiterentwicklung wurde also eingestellt und mittlerweile gibt es auch keine Sicherheitsupdates mehr dafür. Deshalb lege ich jedem ans Herz, sich über kurz oder lang davon zu verabschieden. Alternativen sind etwa die bei Windows 10 mitgelieferte Mail-App für gelegentliche Mails oder ein ausgewachsenes E-Mail-Programm wie Thunderbird für gehobenere Ansprüche.

Methode 1: Reparaturfunktion

Prinzipiell funktioniert Windows Live Mail aber nach wie vor, da sich an den Grundlagen und Protokollen von E-Mail seitdem nichts entscheidendes geändert hat. Allerdings kommt es immer wieder zu Problemen im Zusammenhang mit Windows-Funktionsupdates. Lief Windows Live Mail zuvor noch rund, hapert es nach dem Update plötzlich und spuckt statt neuer Mails Fehlermeldungen aus. In diesem Fall sollte der erste Weg stets zur Reparaturfunktion führen:

  1. Öffnen Sie in der klassischen Systemsteuerung den Bereich Programme und Feature und markieren Sie in der Liste den Eintrag Windows Essentials 2012.
  2. Klicken Sie dann oben auf die Schaltfläche Deinstallieren/ändern und bestätigen Sie die Rückfrage der Windows-Benutzerkontensteuerung.
  3. Wählen Sie dann im Assistenten Alle Windows Essentials-Programme reparieren.

Nun kann es ein paar Minuten dauern, bis der Reparaturassistent seine Arbeit erledigt hat. Wenn ihm das gelingt, probieren Sie anschließend aus, ob das Problem dadurch behoben wurde. Falls nicht oder wenn der Assistent auch nach einigen Minuten Wartezeit inmer noch bei 0% Fortschritt steht, probieren Sie die nachfolgende Anleitung aus.

Methode 2: Registry-Eingriff

Wenn die vorangehend beschriebene Reparatur nicht funktioniert bzw. nicht den gewünschten Erfolg bringt, probieren Sie den folgenden Registry-Trick aus:

  1. Erstellen Sie auf dem Desktop eine neue, leere Textdatei und fügen Sie darin die folgenden Zeilen ein:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows Live Mail]
    "RecreateFolderIndex"=dword:00000001
    "RecreateStreamIndex"=dword:00000001
    "RecreateUIDLIndex"=dword:00000001
  2. Speichern Sie die Datei und benennen Sie sie anschließend in livemail.reg um.
  3. Öffnen Sie die umbenannte Datei anschließend mit einem Doppelklick. Dadurch startet der Windows-Registry-Editor und fragt, ob diese Datei der Registry hinzugefügt werden soll.
  4. Bestätigen Sie dies und warten Sie den Vorgang ab.

Starten Sie anschließend Windows Live Mail und testen Sie, ob das Problem dadurch behoben wurde.

15 Kommentare

  1. Stefan

    Hallo,

    TOTAL GENIAL… ICH BIN SOOOOO BEGEISTERT !
    DANKE

  2. Carsten Boll

    Leider auch mit dem Registry-Kniff kein Erfolg, obwohl die Einträge in der Registry angekommen sind.

  3. Nicola

    Was mache ich, wenn beide Methoden nicht funktionieren?

  4. Ruth Lübbers

    Tausend Dank!!!! Das war meine Rettung. Reparatur ging nicht. Der Registry Eintrag hat aber funktioniert. Wie von Zauberhand… Große Freude!!
    Bin Ihnen sehr,sehr dankbar!!

  5. Martin

    @Wolfram:
    Danke für die schnelle Antwort und die weiteren Hinweise. Jetzt hat es offenbar funktioniert. Klasse!
    Danke, dass Sie hier diesen Support leisten!

  6. Wolfram (Beitrag Autor)

    @Martin:
    Ich vermute, die Datei hat nicht die Endung .reg, sondern .txt. In den Einstellungen des Windows Explorer wählen, dass Dateiendungen angezeigte werden wollen. Dann das .txt in .reg ändern. Dann sollte die Datei per Doppelklick den Registry-Editor öffnen, so dass man den Inhalt dort importieren kann.

  7. Martin

    Ich komme leider auch nicht mit Methode 2 weiter.
    Habe die Anleitung befolgt. Es öffnet sich aber nur die angelegte Textdatei und nicht der Windows-Registry-Editor.
    Was mach ich falsch? Was kann ich noch tun?

  8. Stefanie

    wow,
    tausend dank. der zweite tip mit dem reg-eintrag hat dann tatsächlich funktioniert. so ein cooler kniff, und auch für mich als laien leicht umzusetzen mit der einfachen erklärung. hat natürlich etwas vertrauen vorausgesetzt, aber es wurde belohnt.

  9. Andrea H:

    Unglaublich toll, das hat echt funktioniert. Ein dickes dickes Dankeschön an den Ersteller, unglaublich super, hat mir so viel Zeit gespart.

  10. Michael

    Auch von mir ein dickes Dankeschön.
    Nachdem das Reparieren nicht den gewünschten Erfolg brachte hat es mit dem registry-Eintrag auf Anhieb geklappt (und ich bin wahrlich kein Könner in solchen Dingen …).
    Viele Grüße

  11. Christian

    DANKE!! Der Registry Eintrag war dann auch die Lösung.
    Daumen hoch.

  12. Gordon

    Auch hier nach dem 20H2-Fuktionsupdate und dem Registry-Eintrag funktioniert Windows Live Mail wieder. Danke für den Tipp!

  13. Stefan

    Vielen Dank

    Der Registry Eintrag hat sofort geholfen!

    Großen Dank !

  14. Herbert

    Vielen, Vielen Dank !!!!
    Nach einem Standard Windows Update ging mein Email nicht mehr. Der Registry Eintrag hat mich gerettet.

    Ich habe Mails der letzten 20 Jahre drauf und kann sie nicht ins Outlook bringen weil meine Outlook Version das nicht kann, also muss das Windows Life Mail weiter funktionieren.

    Nochmals DANKE !!!!!

  15. Frankie

    Super, vielen Dank für den Tipp!!
    Nach Update auf Windows 20H2 konnten keine Mails mehr abgeholt werden. Eine Reparatur ging nicht, aber der REG-Eintrag hat Windows Live Mail auch unter 20H2 wieder zum laufen gebracht!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen