Firefox: Vorschau in der Windows 7-Taskleiste aktivieren

FirefoxAb der Version 3.6 unterstützt Firefox auch einen Teil der neuen Windows 7-Feature wie etwa die Echtzeit-Vorschau aller Tabs in der Taskleiste. Nur ist davon nichts zu sehen, denn die Funktion ist noch inoffiziell und muss erst aktiviert werden.


Zu den neuen Funktionen des Firefox 3.6 (-> siehe hier) gehört unter anderem die Integration in die neue Windows 7-Startleiste. Bewegte man hier bislang den Mauszeiger auf das Symbol des Firefox, bekam man stets nur die Vorschau des aktuell gewählten Registers zu sehen und konnte auch nur dieses auswählen. Firefox 3.6 unterstützt nur die Echtzeitvorschau auch für mehrere Register. Allerdings sind die Entwickler von diesem Feature wohl noch nicht ganz überzeugt (nicht ganz zu unrecht, s. u.). Deshalb ist diese Funktion bislang nur „inoffiziell“ enthalten. Das bedeutet, dass sie standardmäßig deaktiviert ist. Um davon zu profitieren, müssen Sie sie einmalig einschalten. Das geht so:

  1. Echtzeitvorschau mit Firefox 1/4Starten Sie den Firefox bzw. öffnen Sie darin ein neues Register.
  2. Geben Sie im Adressfeld about:config ein.
  3. Echtzeitvorschau mit Firefox 2/4Bestätigen Sie den Warnhinweis mit einem Klick auf Ich werde vorsichtig sein, versprochen!.
  4. Suchen Sie in der langen Liste der Einstellungen den Eintrag broEchtzeitvorschau mit Firefox 3/4wser. taskbar. previews. enable. Am einfachsten geht das, wenn Sie oberhalb im Filter-Feld den Text „browser.taskbar“ eintippen. Der Filter zeigt dann nur noch Einträge, die diesen Text enthalten. Das macht die Liste gleich viel übersichtlicher.
  5. Führen Sie einen Doppelklick auf den Eintrag aus, so dass in der Spalte Wert anschließend true steht. Damit ist die Einstellung aktiviert. Anschließend können Sie das Register schließen.

Echtzeitvorschau mit Firefox 4/4Die neue Einstellung ist ohne Neustart sofort aktiv. Probieren Sie es einfach mal aus, indem Sie mehrere Tabs im Firefox öffnen, den ganzen Browser dann minimieren und anschließend den Mauszeiger auf das Firefox-Symbol in der Taskleiste bewegen. Wie bei anderen Anwendungen erhalten Sie nun eine Echtzeitvorschau für alle (max. 20) geöffneten Registerkarten. Und Sie können jede Vorschau anklicken, um das entsprechende Register direkt auf den Bildschirm zu holen.

Probleme mit der Echtzeitvorschau

Dass die Mozilla-Entwickler diese Funktion noch nicht standardmäßig aktivieren, liegt vermutlich daran, dass sie noch nicht absolut zuverlässig funktioniert. So gibt es Berichte, dass einzelne Register nicht wirklich als Echtzeitvorschau angezeigt werden. Stattdessen gibt es dort nur ein Sanduhrsymbol zu sehen. Das Problem ist dabei allerdings offenbar weniger die Funktion selbst, als vielmehr im Firefox installierte Plugins, die auf der im entsprechenden Register angezeigten Webseite aktiv sind. Zu den üblichen Verdächtigen gehört dabei vor allem das allgegenwärtige Flash-Plugin. Die empfohlene Vorgehensweise: Das Flash-Plugin entfernen – am besten mit dem Uninstaller-Tool von Adobe – und anschließend neu installieren. Das soll dieses Problem in der Regel beheben. Ob diese Lösung auch dauerhaft wirkt, ist noch nicht klar.

*** Eine weitere neue Funktion bei Firefox 3.6: -> Schneller Themes-Wechsel mit Personas ***

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen