Windows 7: Die Reihenfolge der Symbole in der Taskleiste verändern

Windows 7Bei der Taskleiste von Windows 7 hat sich im Vergleich zu Vista und erst recht im Vergleich zu Windows XP einiges getan. Bei den vielen Änderungen geht eine kleine, aber feine Neuerung womöglich unter: Die Reihenfolge, in der die Symbole in der Taskleiste angezeigt werden, wird zwar nach wie vor standardmäßig von Windows vorgegeben, Sie können Sie aber nun auch selbst Ihren Vorlieben anpassen.

Üblicherweise ordnet Windows die Symbole in der Taskleiste automatisch an, so wie die Fenster, die sie repräsentieren, geöffnet werden. Bei den Schnellstartsymbolen in der Taskleiste von Windows 7 allerdings können Sie die Reihenfolge individuell beeinflussen und Ihren Vorlieben anpassen. So können Sie z. B. die Symbole in ihrer Wichtigkeit oder häufigen Nutzung von links nach rechts anordnen. So wären die meistgenutzten Programme ganz links zu finden. Das Verändern der Positionen erfolgt dabei in der von Windows gewohnten Drag&Drop-Manier:

  1. „Ergreifen“ Sie zunächst das Symbol, dessen Position in der Taskleiste Sie verändern möchten. Klicken Sie dazu mit der linken Maustaste darauf, halten Sie diese Taste aber vorläufig gedrückt.
  2. Symbole in der Taskleiste anordnenZiehen Sie nun den Mauszeiger mit dem Symbol nach links oder rechts zur gewünschten Position. Die benachbarten Symbole machen dabei ggf. automatisch Platz und rutschen links oder rechts neben das ausgewählte Symbol.
  3. Befindet sich das Symbol an der gewünschten Position, lassen Sie die Maustaste einfach los. Windows ordnet das Symbol dann an dieser Stelle der Taskleiste an und merkt sich diese Position.

Die Symbole für geöffnete Fenster verschieben

Die beschriebenen Schritte beziehen sich auf das Umpositionieren von Schnellstartsymbolen. Auf die gleiche Weise können Sie auch die Symbole von geöffneten Fenstern in der Taskleiste verschieben. Allerdings merkt sich die Taskleiste die neue Position nur, solange das Fenster geöffnet bleibt. Wenn Sie das entsprechende Programm beenden und später wieder neu starten, wird dessen Symbol wieder standardmäßig rechts an die Symbole in der Taskleiste angefügt. Ausnahmen hierfür sind die Symbole von Anwendungen, die ohnehin als Schnellstartsymbol in der Taskleiste stehen. Hier merkt sich Windows die Positionsveränderungen dauerhaft.

3 Kommentare

  1. Markus

    Das lässt sich bei mir mit Dexpot bewerkstelligen. Dazu verschiebe ich die Fenster in der gewünschten Reihenfolge auf einen anderen (virtuellen) Bildschirm.

  2. Wolfram Gieseke (Beitrag Autor)

    @Michael Kemper:
    Nein, mehrere Fenster einer Anwendung können Sie nicht auf die Taskleiste ziehen. Dort kann jede Anwendung nur einmal vorhanden sein. Die einzelnen Fenster werden angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger auf deren Symbol bewegen.
    Vielleicht schauen Sie sich mal den VistaSwitcher (auch für Windows 7) an: http://www.gieseke-buch.de/windows-7/vistaswitcher-praktische-alternative-fuer-wechseln-zwischen-fenstern
    Der bietet einige zusätzliche Möglichkeiten, z. B. auch nur zwischen den geöffneten Fenstern einer Anwendung hin und her zu wechseln.

  3. Michael Kemper

    Ich arbeite mit Windows 7 ultimate.
    Ich möchte schnell zwischen verschiedenen Fenstern eines Programms hin und her wechseln, sie werden alle einzeln angezeigt. Dazu hätte ich diese gerne in einer von mir gewünschten Reihenfolge auf der Taskleiste.
    Das gelingt mir nicht, z.B. drag & drop funktioniert da nicht, da bewegt sich gar nichts.
    Oder gibt es eine solche Funktion gar nicht?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen