Windows 8: Automatisch zum klassischen Desktop durchstarten

w8logoMicrosoft wollte es anscheinend partout nicht erlauben, aber mit einem kleinen Gratis-Tool kann auch Windows 8 beim Start direkt zum klassischen Desktop wechseln.

Ein Herzenswunsch nicht weniger Windows 8-Anwender: Wer einen typischen PC ohne Touchscreen verwendet, arbeitet überwiegend mit dem klassischen Desktop. Warum kann Windows 8 diesen nicht direkt beim Start anzeigen, sondern der Benutzer bekommt jeweils den Metro-Startbildschirm zu sehen und muss den Desktop dann von Hand aufrufen. Das Microsoft nicht von sich aus diese Möglichkeit geschaffen hat, ist kaum verständlich und hat wohl eher mit Überlegungen zu tun, die weniger mit Kunden- und Nutzerfreundlichkeit zu tun haben. Andererseits war zu erwarten gewesen, dass es Tools gibt, die in diese Bresche springen. Ein solches ist nun mit Start8 von Stardock verfügbar.

Klassischer Startknopf und neues Metro-Startmenü

start8003Einmal installiert fügt dieses Programm dem klassischen Desktop einen Startknopf wie von Windows 7 bekannt hinzu. Damit lässt sich auch ein Startmenü aufrufen, wobei Start8 sich nicht wie ähnliche Lösungen bemüht, hier ebenfalls ein an frühere Windows-Versionen erinnerndes Menü zu simulieren, das dann doch nur halbherzig umgesetzt ist. Stattdessen wird eine verkleinerte Version des Metro-Startbildschirms angezeigt, was mir persönlich recht gut gefällt. Schließlich ist der Metro-Startbildschirm gar nicht so verkehrt und hat im Vergleich zum Windows 7-Startmenü den Vorteil, dass er sich ordentlich Platz nimmt und nicht wie das klassische Startmenü immer nur relativ wenige Einträge auf einmal anzeigen kann. So wird auch das Suchen nach seltener benutzten Programmen nicht gleich zu einer Klick- und Scrollorgie. Bei Start8 können Sie wählen, ob Sie dieses „Metro-Startmenü“ im Vollbild oder in einer von mehreren verschiedenen Größen anzeigen möchten. Hier kann sich also jeder für die Größe entscheiden, die ihm gefällt bzw. die zur Menge der regelmäßig genutzten Programme passt.

start8004

Automatischer Desktopstart und mehr

start8001Aber zurück zum automatischen Durchstarten bis zum Desktop: Das ist sozusagen nur eine „Nebenfunktion“ von Start8. Bei der Installation werden Sie direkt gefragt, ob Sie diese aktivieren möchten. Ansonsten können Sie jederzeit mit der rechten Maustaste auf den Startknopf klicken und diese Funktion mit der Option On login go to desktop steuern. Ist diese eingeschaltet, macht Windows 8 genau das: Beim Hochfahren erscheint anstelle des Metro-Startbildschirms automatisch der Desktop.

Abgesehen von den Einstellungen finden Sie im Kontextmenü des Startknopfs noch weitere Funktionen, die sehr gelegen kommen können:

  • start8002Mit Run öffnen Sie einen Ausführen-Dialog, um jederzeit ein beliebiges Programm direkt starten zu können.
  • Mit Shutdown öffnen Sie den klassischen „Herunterfahren“-Dialog und können wählen, ob Sie den PC herunterfahren, neu starten, in den Energiesparmodus versetzen oder sich einfach nur abmelden bzw. den Benutzer wechseln möchten.

Start8 funktioniert mit der Release Preview von Windows 8 völlig reibungslos. Ob das auch mit der finalen Version so ist, muss abgewartet werden. Eventuell wird Stardock dann noch mal eine überarbeitete Version dieses praktischen Tools veröffentlichen müssen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen