Windows 8.1 möglichst ohne Desktop nutzen

w8logoSie gehören zu der seltenen Spezies, die bei Windows 8.1 vom Desktop möglichst wenig sehen will? Das ist seit dem letzten Update etwas schwieriger geworden, aber es geht.

Viele Anwender wollen Windows 8 am liebsten so wie Windows 7 nutzen und den Desktop als zentrales Element verwenden. Mit dem letzten Update für Windows 8.1 kam Microsoft dem entgegen, so dass auf klassischen PCs nun standardmäßig der Desktop beim Systemstart angezeigt wird. Und auch nach dem Beenden einer App wechselt Windows direkt wieder zum Desktop. Viele sind damit zufrieden, aber es soll Menschen geben, die sich mit der modernen Kacheloberfläche angefreundet haben und sie dem klassischen Desktop vorziehen. Die haben es nun schwerer. Denn das „alte“ Verhalten, das die moderne Oberfläche bevorzugt und den Desktop als weitere App behandelt, die nur bei Bedarf gestartet wird, lässt sich zwar wiederherstellen. Allerdings muss man dafür mehrere Optionen auf die richtige Weise miteinander kombinieren.

Beim Start NICHT zum Desktop wechseln

Der erste Teil ist noch relativ einfach und nachvollziehbar. Systeme, die Windows 8.1 nicht als Touch-Tablet erkennt, werden automatisch so eingestellt, dass zum Abschluss des Windows-Start der Desktop angezeigt wird. Dieses Verhalten kann man in den Einstellungen für Taskleiste und Navigation anpassen:

  1. win8desk01Klicken Sie auf dem Desktop mit der rechten Maustaste (= langer Fingertipp) auf die Taskleiste und wählen Sie Eigenschaften.
  2. Wechseln Sie im anschließenden Menü in die Rubrik Navigation.
  3. Entfernen Sie im Bereich Startseite ganz oben das Häkchen bei Beim Anmelden oder Schließen sämtlicher Apps anstelle der Startseite den Desktop anzeigen.

Damit sollte das Thema eigentlich erledigt sein, und beim Windows-Start sowie nach dem Schließen von Apps nicht der klassische Desktop, sondern die moderne Startseite angezeigt werden. Wenn das bei Ihnen nun klappt, prima, dann sind Sie schon fertig. Andernfalls lesen Sie bitte auch noch den nachfolgenden Abschnitt.

Wenn beim Beenden von Apps trotzdem der Desktop angezeigt wird

Eigentlich sollte die vorangehend beschriebene Einstellung ausreichen, aber die Erfahrung und einige Leserfragen zeigen, dass es eben nicht immer reicht. In manchen Fällen wird auch dann noch beim Beenden einer App zum Desktop gewechselt. Ich bin mir nicht sicher, warum das so ist. Vielleicht waren die Entwickler nur unachtsam oder haben selbst ein wenig den Überblick verloren. Möglich und nicht unwahrscheinlich ist aber auch ein Übersetzungsproblem, wodurch die oben beschriebene Option in der deutschen Version anders ausgelegt wird als in der englischen Originalversion. Letztlich auch egal, das Problem lässt sich wie folgt lösen, auch wenn die Logik für uns Sterbliche nur begrenzt nachvollziehbar ist:

  1. win8desk02Wechseln Sie in den oben beschriebenen Einstellungen in die Rubrik Taskleiste.
  2. Entfernen Sie hier etwa in der Mitte das Häkchen bei der Option Windows Store-Apps auf der Taskleiste anzeigen.

Damit sollte Windows sich abgewöhnen, nach dem Beenden von Apps zum Desktop zu wechseln.

 

1 Kommentar

  1. warlord

    das ist genau das was ich schon lange gesucht habe…vielen dank

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schließen