Windows 8: Nach der Installation den Windows Defender aktualisieren

w8logoWieder mal weist der Windows Defender eine kleine Sicherheitslücke auf, die aber glücklicherweise jeder selbst beseitigen kann.

Die Fachzeitschrift c‘t meldet in ihrer aktuellen Ausgabe (24/12, S. 158), dass beim Windows Defender mal wieder ein Problem mit den automatischen Updates besteht (das war auch beim „Vorgänger“ Microsoft Security Essentials schon mal der Fall).

Windows DefenderNormalerweise besorgt der Windows Defender sich seine Updates regelmäßig zuverlässig selbst (per Windows Update). Sollte das mal nicht möglich sein (z. B. wenn der PC längere Zeit ohne Internetverbindung ist) macht Windows Sie darauf aufmerksam. Nach einer Windows-(Neu)Installation aber klappt das nicht zuverlässig. Dann kann es bis zu einigen Tagen dauern, bis die Signaturen auf dem aktuellen Stand sind. Und in diesem Fall erfolgt leider nicht mal ein Warnhinweis. Was Microsoft sich dabei gedacht hat, ist nicht ganz nachvollziehbar. Vermutlich hat man (wie bei Microsoft Security Essentials damals auch) die Priorität für diese Downloads zu niedrig angesetzt. Hinzu kommt, dass das erste Update nach der Installation recht umfangreich ist, weil die installierten Signaturen schon vergleichsweise alt sind. Dass kein Hinweis erfolgt, ist aber wohl beabsichtigt und war auch bei früheren Windows-Versionen schon so. Offenbar möchte Microsoft nicht, dass der Anwender beim ersten Start seines neuen PCs gleich mit einem „Ihr Computer ist gefährdet!“-Hinweis konfrontiert wird.

Windows DefenderZum Glück gibt es eine einfache Lösung: Aktualisieren Sie den Windows Defender nach der Windows-Installation einmal manuell. Starten Sie dazu den Windows Defender („Defender“ im Startbildschirm eintippen), wechseln Sie in die Kategorie Update und klicken Sie dort auf Aktualisieren.

Das war’s auch schon. Danach sind Sie auf dem aktuellen Stand und ab dann klappen auch die automatischen Updates zuverlässig bzw. es gibt Warnhinweise, falls das eben doch mal nicht klappt.

1 Kommentar

  1. Elmar Hilbring

    Ausgerechnet die hier bestens beschriebene Win 8 Prozedur funktioniert
    n i c h t !
    Update wird down geladen, installiert und alles bleibt beim alten
    Stand 28.10 mit Mitteilung Virenschutz veraltet – Update notwendig, weil PC potentiell gefährdet ist!.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen