Windows 8: Bringt Samsung das Startmenü zurück?

w8logoWindows 8 bricht mit einer langen Tradition der Windows-Reihe. Das Startmenü in seiner ursprünglichen Form wurde abgeschafft und auch der Startknopf wurde entfernt. Die Firma Samsung scheint zu befürchten, dass sich viele Nutzer mit dem neuen System schwer tun könnten. Deshalb möchten die Südkoreaner eine alternative Möglichkeit anbieten.

Altbekanntes mit dem „S-Launcher“

slauncher1Die Technik, welche zusätzlich integriert werden soll, ist der „S-Launcher“. Dieses Projekt wird bei den All-in-One PCs mit Touchscreen von Samsung gestartet. Der „S-Launcher“ ist eine vorinstallierte Software, welche den Zugriff auf eine Art Startmenü erlaubt. Auch Einstellungen können dort vorgenommen werden. Es sieht dem klassischen Startmenü von Windows sehr ähnlich und dient dazu, den Kunden den Umstieg zu erleichtern.

Touchscreen-Bedienung

slauncher2Trotz des Startmenüs handelt es sich bei den Produkten um Rechner, welche durch Fingerberührung bedient werden. Das Menü wurde an diese Gegebenheiten angepasst und wirkt daher recht bildschirmfüllend. Dadurch sind die einzelnen Punkte des Menüs leichter mit dem Finger zu öffnen. Es können wichtige Ordner oder Dateien angeklickt werden. Aber der PC kann auch wie bei früheren Windows-Versionen mit einem Ausschalt-Knopf heruntergefahren werden. Das extra von Samsung integrierte Menü erlaubt den gewohnten Schnellzugriff.

Abwarten oder Zuschlagen

Bezüglich des Kaufs von Windows 8 sind einige Kunden noch skeptisch. Zum einen funktioniert der Vorgänger tadellos. Außerdem wird häufig einige Zeit benötigt, um Kinderkrankheiten auszumerzen. Als Alternative können derzeit auch Tablets der Marke Lenovo dienen. Diese sind mit dem Betriebssystem Android von Google ausgestattet und können ebenfalls via Touchscreen bedient werden.

Nachtrag:
Da haben sich die Startmenü-Anhänger zu früh gefreut. Samsung hat mittlerweile dementiert, dass seine Windows 8-Geräte mit dem „S-Launcher“ ausgestattet werden. Tatsächlich war diese Funktion bei einigen Prototypen enthalten, bei den endgültigen Produkten werden aber nur die „offiziellen“ Windows 8-Elemente auf dem Startbildschirm und dem Desktop enthalten sein („a pure Microsoft experience“).

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen