Newsletter/RSS-Webfeeds/Twitter

Mail&RSSWenn Sie automatisch auf dem neuesten Stand bleiben möchten, stehen Ihnen verschiedene Varianten zur Verfügung. Hinweise auf neue Artikel und andere interessante Neuigkeiten lesen Sie in meinen Twitter-Kanal. Wenn Sie die Webfeed-Funktionen Ihres Browsers oder einen eigenen Feedreader nutzen, können Sie eine RSS-Webfeed abonnieren. Alternativ steht Ihnen ein klassischer E-Mail-Newsletter zur Verfügung.

Newsletter

NewsletterWenn Sie unkompliziert auf dem Laufenden bleiben möchten, melden Sie sich für meinen kostenlosen Newsletter an.
WICHTIG: Nach Klick auf Anmelden! erhalten Sie zunächst eine Test-E-Mail an die angegebene Adresse. Bitte klicken Sie den darin enthaltenen Bestätigungs-Link an, um Ihre kostenlose Newsletter-Anmeldung abzuschließen. Dieses „Double-Opt-In“-Verfahren ist eine Anforderung des Datenschutzes und soll die missbräuchliche Nutzung verhindern.

Art der Benachrichtigung auswählen:

(Kann jederzeit nachträglich angepasst werden.)

Ihre E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für diesen Newsletter gemäß Ihren Einstellungen verwendet. Jede Newsletter-E-Mail enthält Links zum unkomplizierten Abmelden sowie zu Ihren persönlichen Newsletter-Einstellungen. Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden, werden Ihre E-Mail-Adresse und alle weiteren Daten und Einstellungen umgehend gelöscht. Mehr dazu lesen Sie in meiner Datenschutzerklärung. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie Ihr Einverständnis zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website.


Twitter

Twitter-Nutzer können meinem Blog-Tweet folgen. Hier gibt es jeweils Hinweise auf neue Blogbeiträge, aber auch sonstige Updates und Tipps:

twitter.com/wgieseke


RSS-Webfeed

RSS-WebfeedMit einem RSS-Webfeed hält Ihr Webbrowser oder ein spezieller Feedreader Sie automatisch auf dem Laufenden und informiert Sie über neue Artikel hier. Den RSS-Webfeed können Sie unter dem folgenden Link öffnen und abonnieren:

www.gieseke-buch.de/?feed=rss2

Sie werden dann via RSS über neue Blogbeiträge informiert. Da die Beiträge in der Regel Bilder enthalten und mit Layout-Elemente gestaltet sind, enthält der RSS-Feed meist nur eine Zusammenfassung und einen Link auf den eigentlichen Artikel.