Windows 8.1: WLAN-Verbindungen löschen, Passwort ändern usw.

w8logoWindows 8.1 macht vieles besser als sein Vorgänger, aber nicht alles. Bei der WLAN-Konfiguration wurde ein wichtiges Kontextmenü entfernt, mit dem man bequem WLAN-Verbindung ändern oder auch löschen konnte. Wo sich diese Funktionen nun bei Windows 8.1 verstecken bzw. mit welchen Tricks man dieselbe Wirkung erzielt, verrät dieser Artikel.

Während das Windows 8.1-Update sich in manchen Bereichen bemüht, es dem Benutzer wieder einfacher zu machen, hat sich der Bereich der WLAN-Verbindungen deutlich verschlechtert. Bei Windows 8 gab es in der Seitenleiste für Verbindungen ein Kontextmenü, dass sich per rechter Maustaste oder langen Antippen aufrufen ließ.

#####
Update: Wem das Löschen von WLAN-Profilen per netsh-Kommando zu kompliziert ist, für den habe ich nun alternativ -> ein BAT-Skript veröffentlicht, was diese Aufgabe einfacher und weniger tippfehleranfällig macht.

#####

Die Konfiguration einer bestehenden WLAN-Verbindung ändern

Am einfachsten lassen sich Veränderungen vornehmen, wenn Sie gerade mit dem fraglichen WLAN verbunden sind. In diesem Fall können Sie alle Eigenschaften dieser Verbindung bearbeiten, allerdings auf dem Desktop, was per Touch Tastatur/Maus etwas umständlich ist:

  1. wlandskt01Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Netzwerk- und Freigabecenter.
  2. Hier klicken/tippen Sie oben unter Aktive Netzwerke anzeigen rechts neben Verbindungen auf WiFi (<WLAN-Name>).
  3. Im anschließenden Dialog Status von WiFi wählen Sie die Schaltfläche Drahtloseigenschaften.
  4. wlandskt02Hier können Sie in den Rubriken Verbindung und Sicherheit die wesentlichen Eigenschaften der WLAN-Verbindung ändern.

Da diese Möglichkeit nur besteht, solange die Verbindung zu diesem WLAN hergestellt ist, empfiehlt es sich, beispielsweise bei einer Passwort-Änderung diese erst am Windows-Rechner vorzunehmen und erst dann das WLAN-Passwort am Router bzw. WLAN-Zugangspunkt zu ändern. Wird das Passwort zuerst am Router verändert, kann der Windows-PC sich nicht mehr damit verbinden und die Variante fällt aus. Dann geht es nur mit der nachfolgend beschriebenen Variante.

Zu einem WLAN mit verändertem Passwort verbinden

Eine der häufigsten Problemfälle dürfte wohl sein, dass sich das Passwort eines bestehenden WLAN-Zugangspunktes verändert hat. In dem Fall funktioniert die oben beschriebene Variante nicht, da der Windows-Rechner gar nicht erst Zugang erlangt. Hier gibt es zwei Lösungen, von denen ich zuerst die einfachere vorstelle, die Microsoft wohl dafür vorgesehen hat. Das Prinzip dabei ist einfach: Das WLAN aus der Liste der gespeicherten Verbindungen entfernen und eine neue Drahtlosverbindung mit demselben Namen, aber dem neuen Passwort anlegen. Das wird von Windows 8.1 unterstützt und geht so:

  1. Verbinden Sie sich trotz geändertem Passwort einfach wie gewohnt mit dem WLAN.
  2. Es dauert etwas länger als gewohnt, aber brechen Sie den Vorgang nicht ab! Windows bemerkt irgendwann, dass es sich wegen eines nicht (mehr) übereinstimmenden Passworts nicht mit dem Drahtlosnetzwerk verbinden kann.
  3. wlandskt03Dann bietet es Ihnen an, dieses Netzwerk nicht zu speichern. Diese etwas unglückliche Formulierung haben wir wohl der deutschsprachigen Lokalisation zu verdanken, denn eigentlich ist das Netzwerk ja bereits gespeichert. In diesem Fall bedeutet es, dass diese Drahtlosverbindung aus der Liste der gespeicherten WLANs entfernt wird.
  4. Da das WLAN immer noch in Reichweite ist, wird es aber weiterhin in der Liste der verfügbaren WLANs angezeigt. Also einfach antippen/anklicken und Verbinden wählen.
  5. Nun das neue Passwort eingeben.
  6. Die Verbindung wird hergestellt und die Zugangsdaten gespeichert.

WLANs aus der Liste entfernen

Prinzipiell ist Microsoft wohl der Meinung, dass man die gespeicherten Zugangsdaten zu einem WLAN niemals zu löschen braucht. OK, viel Speicherplatz belegen die tatsächlich nicht und sie werden ja nur angezeigt, wenn das WLAN auch in Reichweite ist. Manchmal aber möchte man solche Daten aber eben doch löschen. Immerhin können die gespeicherten Zugangsdaten ein Sicherheitsrisiko darstellen, etwa wenn ein Notebook oder Tablet mal in die falschen Hände gerät.

Die vorangegangenen Abschnitte, beschreiben bereits Umwege zu diesem Ziel. Wenn sich das Kennwort verändert hat, können Sie die Schritte 1 – 3 des zweiten Abschnitts vornehmen, dann aber kein neuen Passwort angeben. Ist das Passwort noch dasselbe, können Sie sich verbinden und wie im ersten Abschnitt beschrieben die Eigenschaften des Drahtloszugangs so ändern, dass keine Verbindung mehr möglich ist. Gelöscht wird die Verbindung deswegen aber auch nicht.

Um WLAN-Verbindungen wirklich zu ändern, bleibt nur eine Möglichkeit über die Kommandozeile:

  1. wlancmd01Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung, beispielsweise per Rechtsklick auf den „Startknopf“ unten links.
  2. Tippen Sie hier den Befehl netsh wlan show profiles ein.
  3. wlancmd02Damit werden Ihnen alle WLAN-Profile angezeigt, die momentan auf diesem Rechner gespeichert sind.
  4. Um eines der Profile zu löschen, geben Sie den Befehl netsh wlan delete profile name=“<Name>“ ein, wobei Sie für <Name> die Bezeichnung dieses Netzwerks einsetzen, wie Sie ganz rechts in der Liste angeführt ist.

Hinweis: Wem das Löschen von WLAN-Profilen per netsh-Kommando zu kompliziert ist, für den habe ich nun alternativ -> ein BAT-Skript veröffentlicht, was diese Aufgabe einfacher und weniger tippfehleranfällig macht.

Mein Windows-Bestseller:

Windows-PraxisbuchWindows 10 - Das Praxisbuch

  • Windows 10 für alle Editionen
  • das komplette Praxiswissen
  • alles Wichtige Schritt für Schritt erklärt
  • zahllose Tipps, Tricks und Problemlösungen
  • mit ausführlichem Inhaltsverzeichnis und umfangreichem Index
 

Passwort ohne bestehende Verbindung ändern und mehr

Die Kommandozeile mit dem netsh wlan…-Befehl bietet noch weitere Möglichkeiten. Letztlich kann man damit sämtliche Eigenschaften und Details einer gespeicherten WLAN-Verbindung einstellen, selbst wenn diese gerade nicht in Reichweite ist oder keine Verbindung zustande kommt, etwa weil das Passwort geändert wurde. Alle Details möchte ich hier gar nicht vorstellen, die Ergänzung help beim netsh-Befehl hilft im Zweifelsfall weiter (also beispielsweise netsh wlan set profileparameter help). Aber ich möchte ein paar Beispiele für hilfreiche netsh-Kommandos aufführen:

  • Anzeigen des aktuell gespeicherten WLAN-Kennworts: netsh wlan show profile „<WLAN-Name>“ key=clear
  • Ändern des WLAN-Passworts: netsh wlan set profileparameter name=“<WLAN-Name>“ keyMaterial=<neues Passwort>
  • Nicht mehr automatisch mit einem WLAN verbinden: netsh wlan set profileparameter name=“<WLAN-Name>“ connectionmode=manual
  • Automatisch zu einem bevorzugten WLAN wechseln netsh wlan set profileparameter name=“<WLAN-Name>“ autoSwitch=yes (bzw. no für nicht wechseln)

Fazit

Für anspruchsvolle Benutzer, die regelmäßig verschiedene WLAN-Zugänge verwenden und diese auch wirklich kontrollieren möchten, stellt Windows 8.1 eine Verschlechterung dar. Man kann zwar immer noch alle Verbindungsdetails steuern, muss dafür aber in die Untiefen von komplexen Kommandozeilenbefehlen abtauchen. Auf der Touch-Oberfläche von Windows 8.1 geht fast gar nichts mehr und selbst die Desktop-Systemsteuerung ist nur bei aktiven WLAN-Verbindungen hilfreich.

Die nächsten Windows-Updates bzw. -Versionen sind schon in Sichtweite und sollen den Anwendern weitere Erleichterungen bringen. Hoffen wir, dass dies auch für die Baustelle WLAN gilt. Denn wenn der weitere Ausbau der Touch-Oberfläche bedeutet, dass immer mehr Einstellungen „wegrationalisiert“ werden und nur noch umständlich zu erreichen sind, kann ich die Menschen verstehen, die Windows 7 nachtrauern. Zumindest das einfache Löschen gespeicherte WLAN-Verbindungen per Touch-Oberfläche sollte Microsoft sich ganz oben ins Pflichtenheft schreiben.



18 Kommentare

  1. Wolfram (Beitrag Autor)

    @Thomas:
    Ja, die Intel Software würde ich mal ins Auge fassen. Ich kenne die zwar selbst nicht, aber anscheinend ist sie dafür vorgesehen, auch das Verwalten von WLAN-Zugängen von Windows zu übernehmen. Ist bei anderen Herstellern (Lenovo beispielsweise) ähnlich. Windows gegenüber gibt sich die Software scheinbar als drahtgebundene Netzwerkschnittstelle aus, deshalb fehlen die Drahtlosfunktionen.
    Also entweder die Intel-Software deaktivieren oder alle WLAN-Einstellungen nur mit der Intel-Software vornehmen.

  2. Kein Drahtlosnetzwerk

    Moin Wolfram.

    Vielen Dank für die rasche Response.
    Ich habe nur ein eine Verbindung und die ist in der Tat ein Drahtlosnetzwerk.
    Es gibt leider nur 2 Adapter und keiner der beiden ist der, den ich tatsächlich nutze :-/
    Ich habe ein pures Windows 8.1 (das ich vor einiger Zeit von einer legalen Windows 8, die ich bei Microsoft online gekauft habe, auf 8.1 upgedated habe), d. h. es ist nicht gebrandet und war auch nicht beim Rechner, den ich „leer“ gekauft habe, dabei.
    Daher bin ich mir sehr sicher, das keine Sondersoftware zur Verwaltung von WLAN-Verbindungen verwendet wird.
    Der WLAN-Adpater ist ein Intel® Dual Band Wireless-AC 3160. Zu dem gibt es auf meinem Rechner diese Anwendung: Intel® PROSet/Wireless Software for Windows 8.1. Ist dies eventuell die Anwendung, die Du als WLAN-Verwaltungssoftware im Auge hast?
    Vg, Thomas

  3. Wolfram (Beitrag Autor)

    @Kein Drahtlosnetzwerk:
    Wenn der Button „Drahtloseigenschaften“ nicht angezeigt wird, dann handelt es sich bei der Verbindung nicht um ein Drahtlosnetzwerk.
    Einmal links auf „Adaptereinstellungen ändern“ klicken und dort schauen, welche Adapter vorhanden sind und welcher davon aktiviert ist.
    Wird eventuell irgendwelche zusätzliche Software verwendet, um WLAN-Verbindungen zu verwalten (beispielsweise bei Notebooks ist oftmals zusätzliche Software des Herstellers aktiv)?

  4. Kein Drahtlosnetzwerk

    Unter „Dien Konfiguration eines bestehenden W-LAN – Verbindung ändern“ beschreiben Sie in 4 Schritten einen Weg.

    Unter Schritt 3 soll der Button „Drahtloseigenschaften“ angeklickt werden. Den Button „Drahtloseigenschaften“ gibt es bei mir nicht. Alle Menüs und Fenster sehen so aus, wie von Ihnen in den Screenshots gezeigt. Jedoch gibt es diesen Button nicht. Die Verbindung zum W-LAN besteht.

    Wie kann ich diesen noch erreichen? Ist das Erscheinen des Button von anderen Konfigurationen/Voreinstellungen in anderen Bereichen von Windows abhängig?

    Mein Problem ist, dass die W-LAN-Verbindung (über Fritz-Box) permanent abbricht und ich den Key neu eingeben muss (Serien-Key der Box). Mit anderen W-LAN-Geräten ist dies nicht erforderlich.
    Auch ein „Verbindung nicht speichern“ und danach erneute neu-Eingabe des Passworts haben nicht geholfen.

    Gern hätte ich Zugriff auf die Drahtloseigenschaften… Können Sie einen anderen Weg zeigen oder den Button Drahtloseigenschaften sichtbar machen?

  5. Davie

    Danke für die Info! Hat mir sehr geholfen.
    Beste Grüße

  6. Aldona

    Hallo,
    Vodafone hat uns das Passwort bei unserem Router ändern lassen und mein Mann, der Windows 10 hat, konnte das Passwort bei der WiFi-Verbinung gar nicht ändern, es hat sich einfach das Lesezeichen mit Drahtlosverbindungseigenschaften und der Sicherheit gar nicht gezeigt, sondern was anderes, keine Möglichkeit „tiefer zu gehen“. Ich habe das mit derEingabeaufforderung versucht, habe die Einstellung von unserem WLAN gelöscht und dann konnten wir das Passwort ändern.
    Jetzt habe ich nachgelesen, wie man das Passwort auch ändern kann, aber schon das Löschen hat gereicht.
    VIELEN LIEBEN DANK!!!

  7. Wolfram (Beitrag Autor)

    @hadi:
    Was genau ist das Problem?
    Bei Windows 10 kann man definierte WLAN-Verbindungen in den Einstellungen unter „Netzwerk und Sicherheit/ WLAN /WLAN-Einstellungen verwalten“ entfernen (mit der Schaltfläche „Nicht speichern“).
    Die hier beschriebenen Methoden sollte aber auch noch funktionieren.

  8. Hadi

    Hey Leute,

    Danke euch erstmal.
    Diese Lösungen hab ich ja auch immer problemlos verwendet aber leider jetzt mit Win 10 gehts nicht mehr so einfach und ehrlich gesagt, ich steh da und brauche Hilfe.

    LG

  9. Lisa

    @Wolfram

    Danke erst mal! Doch schon aber es ist ein blödes Uni Netzwerk und mein Laptop schaltet das WLAN regelmäßig aus. Ich muss (so steht es auf der Uniseite), angeblich etwas in den Sicherheitseinstellungen verändern, aber naja da komm ich einfach nicht hin. 🙂

  10. Lisa

    Hallo,

    Als ich heute die volgenden Schritte (mit verbundenem WLAN, und richtigem WLAN Passwort)

    1. Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Netzwerk- und Freigabecenter.
    2. Hier klicken/tippen Sie oben unter Aktive Netzwerke anzeigen rechts neben Verbindungen auf WiFi ().
    3. Im anschließenden Dialog Status von WiFi wählen Sie die Schaltfläche Drahtloseigenschaften.
    4. Hier können Sie in den Rubriken Verbindung und Sicherheit die wesentlichen Eigenschaften der WLAN-Verbindung ändern.

    vornehmen wollte, ist mir aufgefallen, dass ich den vierten Schritt nicht ausführen kann. Sobald ich auf das Feld „Sicherheit“ klicke, stürzt der PC kurzzeitig ab und schließt die Dialogfelder.

    Kennjemand das Problem und weiß was ich tun kann?
    LG

  11. Wolfram (Beitrag Autor)

    @Lisa:
    Dann ist es kein Drahtlosnetzwerk. Erst mit dem WLAN-Netzwerk verbinden, dessen Eigenschaften bearbeitet werden sollen. Dann der Anleitung folgen.

  12. Lisa

    HAllo, danke auf jeden Fall, leider wird bei mir das Feld ‚Drahtloseigenschaften‘ neben Details gar nicht angezeigt. Was mache ich falsch? ^^

  13. Jörg

    Oh Mann – warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

    WLAN-Profile löschen geht auch unter 8.1 ganz einfach: Charms => Einstellungen => PC-Einstellungen ändern => Netzwerk => WiFi: Bekannte Netzwerke verwalten => zu löschendes Netzwerk auswählen => „Nicht speichern“ bestätigen.

  14. Helmut

    Mit diesen Angaben war das Wlan nach der Passwortänderung Ruck-Zuck wieder einsatzbereit. Danke !

  15. PvC

    Alles wird einfacher verstehen tuts keiner.
    Danke für die gut erklärte Hilfe

  16. Patricia

    You made my Day!

  17. Robert

    Danke für die Infos: Ihr habt mir den Ostermontag gerettet!
    Viele Grüße
    Robert

  18. Pingback: W-LAN-Einstellungen in Windows 8.1 ändern … Wuuusaaa! | metanox

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schließen