Android: Bilder vorm Mailen oder Teilen verkleinern

androidMit dem Smartphone ist ein Schnappschuss schnell gemacht und mit anderen geteilt. Allerdings verwenden aktuelle Geräte in den Standardeinstellungen hohe Auflösungen und erzeugen entsprechend große Bilddateien. Da kostet das Übertragen Zeit und Datenvolumen. Mit einer praktischen App verkleinern Sie Bilder vor dem Versenden mit wenigen Fingertipps.

Aktuelle Smartphones erstellen mit ihren eingebauten Optiken Bilder mit hoher Auflösung. Wenn man das Gerät als Kameraersatz verwendet profitiert man davon selbstverständlich. Aber wenn man nur mal schnell einen Schnappschuss mit anderen teilen möchte, kann die hohe Bildqualität zum Bumerang werden. Die großen Bilddateien brauchen gerade bei Mobilfunkverbindungen länger und beanspruchen ihren Teil des womöglich begrenzten Datenvolumens. Und das nicht nur beim Absender, sondern auch bei allen Empfängern. Die sind darüber auch nicht unbedingt alle glücklich.

Image Shrink schrumpft Ihre Bilder nach Bedarf

Mit der App Image Shrink lässt sich dieses Problem lösen. Im Play Store gibt es davon eine kostenlose Light-Version sowie ein Bezahlvariante mit zusätzlichen Komfortfunktionen. Die App ermöglicht es einfach, ein ausgewähltes Bild zum schrumpfen. Dabei kann man aus einer Reihe von Vorgabeformaten auswählen oder auch eine ganz eigene Größe angeben. Das ist ja soweit auch nicht Besonderes. Die App wird dadurch so praktisch, dass sie sich unmittelbar in den Teilen-Vorgang Ihres Android-Smartphones einklinkt. Wenn Sie ein Bild teilen, wählen Sie üblicherweise ein Ziel wie eine E-Mail-App, Whatsapp oder Facebook dafür aus. Zum Bilderschrumpfen entscheiden Sie sich statt dessen für Image Shrink Light als Ziel. Dadurch startet die App automatisch mit den gewählten Bild. Wenn Sie dieses verkleinert haben, wird erneut der Teilen-Dialog angezeigt und nun wählen Sie das eigentliche Ziel der Teilen-Aktion und fahren fort. So wird statt des Originalbilds die verkleinerte Version versendet.

Schritt für Schritt

Wenn Sie die App Image Shrink Light installiert haben, gehen Sie so vor:

  1. shrink001Wählen Sie ein Bild aus, das Sie per E-Mail versenden oder auch mit einem sozialen Netzwerk teilen möchten. Das geht zum Beispiel mit der Fotogalerie oder auch einer beliebigen anderen App für diesen Zweck.
  2. Tippen Sie dann oben rechts auf das Teilen-Symbol.
  3. shrink002Wählen Sie bei Senden via als Ziel Image Shrink Light aus.











  4. shrink003Nun können Sie in einem Dialog angeben, auf welches Maß das Bild verkleinert werden sollen:
    • Einige Standardgrößen wie VGA sind fest vorgegeben.
    • Mit SVGA oder XGA dürfte Sie in den meisten Fällen einen guten Kompromiss zwischen Bildgröße und -qualität erzielen.
    • Mit eigene Größe können Sie auch ganz individuelle Bilddimensionen angeben.
  5. Mit einem Häkchen ganz oben bei Auswahldialog anzeigen können Sie in einem weiteren Schritt zusätzliche Parameter wie etwa die Kompressionsstufe auswählen, die sich ebenfalls auf Dateigröße und Bildqualität auswirken. Tippen Sie dann unten auf
  6. shrink004Haben Sie diesen Dialog aktiviert, wird er automatisch angezeigt, nachdem Sie die gewünschte Bildgröße ausgewählt haben:
    • Legen Sie  hier ganz oben die Qualität fest. Zu niedrig sollten Sie allerdings nicht gehen. Dann lieber gleich ein kleineres Bildformat in besserer Qualität verschicken.
    • Zusätzlich können Sie – auch sehr praktisch – gleich noch den Dateinamen verändern (der enthält oft den exakten Aufnahmezeitpunkt, was nicht immer gewünscht ist.
    • Ebenso können Sie entscheiden, ob die Exif-Informationen enthalten bleiben sollen. Diese enthalten genaue Informationen, wann das Bild mit welchen Mitteln erstellt wurde. Je nach Einstellung können sie sogar den exakten Standort beim Erstellen eines Fotos als GPS-Koordinaten vermerken. Auch das ist mal gewünscht, mal aber mit Rücksicht auf die Privatsphäre eben gerade nicht.

    Tippen Sie dann auf Verkleinern, um das Erstellen der kleineren Bildversion zu starten.

  7. shrink005Nach dem Verkleinern des Bildes wird automatisch erneut der Teilen-Dialog angezeigt. Wählen Sie hier nun die App aus, mit der Sie das Bild versenden bzw. teilen möchten. Hierbei wird nun automatisch die verkleinerte und ggf. von Exif-Daten und sonstigen unerwünschten Informationen bereinigte Bildversion verwendet.

3 Kommentare

  1. Dierk

    Hallo Wolfram, danke für deine Antwort. Habe das auch gemacht und beim Entwickler nachgefragt.
    Seine Antwort:
    „The only difference is the number of images allowed to shrink at a time. Lite version is limited up to three images.“

    Bei der Light-Version kann man also maximal drei Bilder auf einmal verkleinern. Ausprobiert hab ich das noch nicht, weil ich eh immer nur ein Bild verkleinere.

  2. Wolfram (Beitrag Autor)

    @Dierk:
    Ich nutze auch nur die Light-Version der App. Als ich den Artikel geschrieben habe, gab es Unterschiede. Mittlerweile sind sie zumindest nicht mehr offensichtlich. Selbst Batch-Funktionen gibt es auch bei der Light-Version.
    Möglicherweise ist die Bezahlversion mehr so als „Dankeschön“ an den Entwickler gedacht. In der Play Store-Beschreibung steht seine E-Mail-Adresse. Vielleicht einfach mal anschreiben und nachfragen.

  3. Dierk

    Hallo, danke für den Artikel. Scheint mir wirklich eine der brauchbarsten Apps dieser Art zu sein.

    Kannst du etwas zu den Funktionen der Bezahlversion sagen? Leider sind die im App Store nicht aufgeführt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen