Das große PC-Lexikon 2012

pclex12_miniEin PC-Lexikon im Zeitalter von Google und Wikipedia? Braucht man so was denn überhaupt noch? Für dieses „etwas andere“ Computerlexikon lautet die Antwort auf alle Fälle „Ja!“.

Der Erfolg dieses Buches (das nun mittlerweile in der 16. Auflage erscheint) sowie zahlreiche Stammleser geben uns wohl auch Recht. Der Unterschied zu unüberschaubaren Onlinequellen oder oberflächlichen Zeitschriften: Wir haben für Sie gesammelt, gefiltert und bewertet. Die Artikel in diesem Buch sind aus einem Guss, verständlich geschrieben, so „konzentriert“ wie möglich und so ausführlich wie nötig. Stimmt, im Internet finden Sie „ALLES“. Das bedeutet aber auch, erst einmal selbst suchen und filtern zu müssen. Und dann steht man vor der Frage, ob man den gefundenen Informationen einerseits glauben kann und sie andererseits auch versteht. Wir wollen dazu eine gute Alternative sein.

pclex12_largeWelche Technologien sind im Jahr 2012 wichtig? Wo gibt es spannende neue Entwicklungen? Was sind die neuen Themen, die man kennen sollte? Diese Fragen haben uns auch bei dieser Auflage wieder durch die Überarbeitung geführt und das Profil dieses „etwas anderen“ Computerlexikons noch weiter geschärft. Dabei erheben wir nicht nur keinen Anspruch auf Vollständigkeit und XXXL-Umfang von allen möglichen Begriffen – sondern haben im Gegenteil sogar bei machen Schlagwörtern erwogen, sie nicht (mehr) aufzunehmen. Dieses Buch soll Ihnen helfen, im Wust von immer mehr Computerinformationen den Durchblick für das wirklich Wichtige zu bewahren: als verständlicher Ratgeber, Orientierungshilfe beim Kauf, Nachschlagewerk für wichtige Grundlagen, Helfer bei Problemen oder schlicht Quelle für mehr Spaß mit dem PC.

Neuer Autor – bewährte Qualität

Kennern des PC-Lexikons fällt eine Neuerung vielleicht direkt auf dem Umschlag auf: Ab dieser Auflage habe ich das Projekt „PC-Lexikon“ vollends von meinem Kollegen Dr. Andreas Voss übernommen. Seine Kompetenz und die Energie, die er über viele Auflage in dieses Buch investiert hat, bleiben dem Buch aber erhalten, und ich tue mein Bestes, seine Arbeit angemessen fortsetzen und Ihnen auch in Zukunft ein kompetentes und stets aktuelles Nachschlagewerk bieten zu können.

Allen Interessenten und/oder Erstkäufer möchte ich insbesondere den umfangreichen Index ans Herz legen, der beim PC-Lexikon ausnahmsweise am Anfang des Buches steht. Er ermöglicht es Ihnen, weit mehr Begriffe nachzuschlagen und damit Informationen zu finden, als dies über die alphabetisch sortierten „Hauptbegriffe“ möglich wäre. Durch verschiedene Unterstreichungen im Text sind Querverweise auf Haupt- und Nebenbegriffe hervorgehoben, die sie jeweils Sie über den Index nachschlagen und so schnell finden können.

-> Die „technischen“ Details zum Buch

3 Antworten

  1. R. Giessler sagt:

    Schade!

    Das PC-Lexikon verwende ich schon seit 2000 in verschiedenen Auflagen. Da ich mich wieder beruflich intersiver mit aktueller PC-Technik auseinander setzen muss, wollte ich mir jetzt eine aktualisierte Ausgabe beschaffen. Habe mich dann gewundert, dass keine „2015″-Ausgabe im Netz zu finden war und jetzt finde ich das. 🙁

    Irgendwo verständlich und nachvollziehbar, dass es nicht mehr wirtschaftlich ist – wer liest (und kauft!) denn heutzutage noch ein gedrucktes Buch welches man auch noch extra rumtragen muss – speziell in dieser Zielgruppe, die ja wohl eher IT/PC-affin ist?

    –>ICH!

    Wirklich schade, vielleicht könnte man das ja als Software weiterführen, so mit Stichwortsuche und Hyperlinks und Update-Abo?

    Übrigens: Wenn ich mir die inhaltliche Qualität des MS-Press Buches, mit dem ich mich gerade ruschlagen muss (und deswegen brauche ich das Lexikon) und für welches ich EUR 80,- zahlen musste, anschaue und mit dem PC-Lexikon vergleiche, war das PC-Lexikon VIIIIEL zu billig!

    Schöne Grüsse,
    R. Giessler

  2. Wolfram sagt:

    @Labitzky:
    Nein, eine Neuauflage ist nicht geplant und auch nicht abzusehen. Leider ist das Interesse am PC-Lexikon über die letzten Auflagen stetig zurückgegangen. Es gibt zwar offensichtlich eine kleine, treue Fan-Gemeinde, aber für die alleine ist der Aufwand, das umfangreiche Lexikon aktuell zu halten und laufend zu erweitern, wirtschaftlich nicht darstellbar. Zu meinem Bedauern kann ich Ihnen also nichts anderes mitteilen.

  3. Jörg Labitzky sagt:

    Sehr geehrter Herr Gieseke!
    Wird es eine Neuauflage Ihres sehr hilfreichen Buches „Das große PC-Lexikon“ geben? Wann kann ich damit rechnen? Hoffentlich bald! Die bisherigen Auflagen waren unentberliche Helfer, die ich nicht missen konnte und auch zukünftig nicht missen möchte!
    Mit freundlichen Grüßen Jörg Labitzky.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schließen