Die ultimative FRITZ!Box-Bibel – 5. aktualisierte Auflage

Die beliebte FRITZ!Box-Bibel ist in der fünften Auflage erhältlich. Sie wurde nicht nur auf den neuesten Stand (FRITZ!OS 7.5) gebracht, sondern auch um wichtige neue Themen ergänzt. So gibt es nun ein zusätzliches Kapitel zu den SmartHome-Funktionen der FRITZ!Box. Auch das Einrichten und Nutzen von VPN-Verbindungen mit WireGuard wird beschrieben.

Meine ultimative FRITZ!Box-Bibel erfreut sich von Anfang an großer Beliebtheit. Das hat den angenehmen Seiteneffekt, dass es regelmäßige Neuauflagen gibt, bei denen nicht einfach nur nachgedruckt, sondern das Werk auch jeweils auf den aktuellen Stand der Entwicklung gebracht wird. Denn auch bei AVM wird fleißig gewerkelt und regelmäßig neue Versionen des Betriebssystems FRITZ!OS veröffentlicht, die – ggf. mit etwas Verzögerung – auch für ältere FRITZ!Box-Modelle bereitgestellt werden. Insbesondere beim Thema SmartHome und VPN (WireGuard) hat AVM in letzter Zeit nachgelegt, aber auch an vielen anderen Stellen wurde das Betriebssystem der FRITZ!Box verbessert und um Funktionen erweitert.

Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie Ihre FRITZ!Box nicht nur schnell und optimal einrichten, wie Sie Ihr WLAN ohne Risiken konfigurieren und zuverlässig telefonieren können. Es macht Sie auch mit den zahlreichen Zusatzfunktionen vertraut, die man – einmal perfekt eingerichtet – schnell zu schätzen lernt und nicht mehr missen möchte. So können Sie Ihre FRITZ!Box beispielsweise als Anrufbeantworter und Faxempfänger, als Netzwerkspeicher, als Server für Musik und Videos, zum gemeinsamen Nutzen von USB-Geräten, zum Hören von Internetradio bzw. Podcasts an den verbundenen Mobilteilen und vielem mehr nutzen. Und auch die Absicherung der FRITZ!Box gegen Hacker und Sicherheitslücken kommt nicht zu kurz.

Aus dem Inhalt

  • Ihre FRITZ!Box – Überblick und schnelles Einrichten
  • Die FRITZ!Box mit dem Internet verbinden
  • WLAN sicher und problemlos betreiben
  • Internet ohne Risiko
  • Heimnetzwerk mit allen Funktionen nutzen
  • Netzwerkspeicher mit FRITZ!NAS bereitstellen
  • Mit WireGuard von unterwegs auf das Heimnetz zugreifen
  • Telefonie zuverlässig und komfortabel
  • FRITZ!Box als SmartHome-Zentrale
  • Systemwartung, Tipps, Tricks und Tools
  • FRITZ!Box gegen Hacker absichern
  • Schnelle Diagnose – Zustand der FRITZ!Box prüfen
  • Update – FRITZ!OS und Mobilgeräte aktualisieren
  • Das AVM-Labor für Experimentierfreudige

Die ultimative FRITZ!Box-Bibel

Das umfassende Buch zum Nachschlagen
Wolfram Gieseke
352 Seiten, broschiert und komplett in Farbe
ISBN 9783-9598-2540-5
19,95 € weitere Informationen und Bestellmöglichkeit bei Amazon

2 Antworten

  1. Wolfram sagt:

    @Ingmar Knop:
    Die WLAN-Zeitschaltung schaltet die WLAN-Funktionen der FRITZ!Box insgesamt zeitgesteuert ein und aus. Wenn das WLAN – manuell oder automatisch – abgeschaltet ist, gibt es auch keinen Gastzugang.
    Die FRITZ!Box verhält sich also schon genauso, wie Sie es sich wünschen.

  2. Ingmar Knop sagt:

    Hallo Herr Gieseke,

    mit Freude lese ich gerade die 5. Auflage Ihres Buches „Die ultimative Fritz!Box-Bibel“. Ich gestatte mir hierzu folgende Frage: Wenn ich einen Gastzugang zu meinem WLAN konfiguriert habe und mein WLAN per Zeitautomatik abgeschaltet wird – ist dann zugleich auch der Gastzugang abgeschaltet? Hintergrund meiner Frage ist, dass ich die Elektrosmog-Belastung in meinem Haushalt gering halten möchte und daher mein WLAN zu bestimmten Tageszeiten gänzlich abgeschaltet habe. Falls aber der Gastzugang trotz abgeschalteten WLANs dennoch aktiv bleiben sollte, wäre ja dennoch Elektrosmog vorhanden, oder? Andererseits möchte ich für den Gastzugang keine separate Zeitautomatik einstellen. Der Gastzugang soll einfach immer dann aktiv sein, wenn auch mein WLAN aktiv ist. Und er soll abgeschaltet sein, wenn auch mein WLAN abgeschaltet ist.
    Oder besteht ohnehin gar keine zusätzliche Strahlenbelastung durch den Gastzugang?

    Für einen kurzen Hinweis, wie dies am besten zu realisieren ist, wäre ich Ihnen dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ingmar Knop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schließen