Leserfrage: Fehlender Codec bei der Video-Wiedergabe

Leserfragen und hoffentlich hilfreiche Antworten, heute: Beim Abspielen eines MPG-Videos beschwert Windows sich über einen „fehlenden Codec“. Auf einem anderen PC mit derselben Windows-Version klappt die Wiedergabe hingegen anstandlos. Was ist da los und wie lässt sich das Problem beheben?

Hallo Herr Gieseke,

ich habe ein seltsames Phänomen. Auf meinem Desktop habe ich die gleiche Windows-Version (1903 Build 18362.657) wie auf meinem Laptop.

Auf dem Desktop laufen mpg-Videos problemlos. Auf dem Laptop erhalte ich die Meldung  Fehlender Codec 0xc004f011. Was kann da anders sein?

 

Hallo Herr …,

suchen Sie im Windows Store nach „MPEG-2-Videoerweiterung“. Die wird dort von Microsoft selbst kostenlos angeboten. Wenn die installiert ist, sollten sich mpg-Videos problemlos abspielen lassen.

 

Hallo Herr Gieseke,

hat geklappt, besten Dank !

 

Hinweis:

Wenn man nach „Windows 10 MPEG Codec“ sucht, findet man häufig Hinweise auf Codec-Packs, die MPEG-Unterstützung enthalten. Das wäre aber wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Denn die meisten darin enthaltenen Codecs benötigt man nie und man müllt sich damit nur die Festplatte zu. Für einfache MPEG-Videos reicht es völlig aus, die oben beschriebene Erweiterung direkt aus dem Store zu installieren. Sollte es sich um spezielle Varianten wie etwa DVB-Aufzeichnungen handeln, wird dieser Codec eventuell nicht reichen. In dem Fall gezielt mit dem Namen des Herstellers (der DVB-Hardware) nach dem passenden Codec suchen.
(Sie merken schon, ich bin kein Freund von „Viel hilft viel“-Codec-Packs 😉 )

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen