Windows 10: Ohne Passwort anmelden

win10logoVorsicht kann nie schaden, aber wenn der PC sicher zu Hause steht und trotzdem immer wieder nach dem Kennwort fragt, kann das schon nerven. Das muss nicht sein, denn dieses Verhalten lässt sich nach Maß einstellen.

Wie schon bei den Vorgängerversionen lässt sich auch bei Windows 10 die Notwendigkeit für das Eingeben von Kennwörtern nach Wunsch reduzieren. Dabei muss bzw. sollte man zwei Arten von Passwortabfragen unterscheiden:

  • Das erneute Anmelden nach dem Sperren des Bildschirms – entweder manuell oder nach Ablauf einer Wartezeit. Diese Funktion ist für mobile Geräte sinnvoll, da sie ein effektiver Schutz ist, sowohl gegen Verlust als auch gegen versehentliches Einschalten in der Tasche oder ähnliches. Bei einem klassischen PC am Schreibtisch hingegen, zu dem niemand unberechtigt Zugang hat, ist dies eher überflüssig.
  • Das Anmelden nach dem Einschalten, wenn der PC zuvor vollständig heruntergefahren und abgeschaltet war. Diese Kennworteingabe schützt Ihre persönlichen Daten effektiv und muss ja in der Regel nur einmal oder zweimal pro Tag vorgenommen werden. Aber wer sich daran stört, kann auch das vermeiden.

Das Kennwort nach dem Sperrbildschirm deaktivieren

Die Eingabe eines Kennworts beim Wiederanmelden nach dem Sperrbildschirm lässt sich relativ einfach deaktivieren:

  1. Öffnen Sie die PC-Einstellungen.
  2. Wechseln Sie dort in die Rubrik Konten/Anmeldeoptionen.
  3. Wählen Sie hier auf der rechten Seite ganz oben bei Anmeldung erforderlich die Option Nie.

wx_passwd01

Das Kennwort beim Einschalten vermeiden

Wollen Sie ganz auf das Eingeben eines Kennworts verzichten, können Sie dies ebenfalls erreichen.

  1. wx_passwd02Öffnen Sie mit [Win]+[R] den Ausführen-Dialog.
  2. Tippen Sie hier den Befehl netplwiz und dann [Eingabe] ein.
  3. wx_passwd03Wählen Sie im anschließenden Dialog in der Liste den Benutzer aus, der in Zukunft beim Systemstart automatisch angemeldet werden soll.
  4. Entfernen Sie dann oberhalb der Liste das Häkchen bei Benutzer müssen Benutzername und Kennwort eingeben.
  5. Klicken Sie nun unten auf OK.
  6. wx_passwd04Geben Sie im anschließenden Dialog zur Bestätigung zweimal das Kennwort dieses Benutzers an.

 

 

Ab sofort wird dieser Benutzer beim Windows-Start automatisch angemeldet. Sie brauchen ihn dazu nicht auszuwählen und auch kein Kennwort einzutippen. Soll sich doch mal ein anderer Benutzer anmelden können, dann melden Sie den Standardbenutzer einfach ab. Dann wird der gewohnte Bildschirm zur Auswahl des Benutzerkontos angezeigt.

Achtung, Sicherheitslücke!Der beschriebene Trick bringt angenehmen Komfort, ist aber in Bezug auf die Sicherheit leider nicht ganz ohne. Sie sollten ihn nur verwenden, wenn ausschließlich Sie selbst bzw. absolut vertrauenswürdige Personen Zugang zu Ihrem PC haben. Immerhin reicht es nun, den Einschaltknopf zu betätigen, um Zugang zu sämtlichen Daten zu erlangen. Dies gilt z. B. auch für einen Einbrecher, der den PC entwendet und dann ungehinderten Zugang zu allen Daten hat.

2 Kommentare

  1. Wolfram (Beitrag Autor)

    @Richard:
    Ist denn ein Passwort für den Benutzer festgelegt? Ansonsten ein Passwort einrichten und dann nochmals versuchen.

  2. Richard Bayer

    Herr Gieseke, wenn ich „netplwiz“ eingebe kommt bei meinem Tablet PC (Trekstor), unter Benutzer kein Punkt „Benutzer müssen Benutzername und Kennwort eingeben“, so kann ich Anmeldung ohne Kennwort und ohne PIN eingabe nicht machen, hätte aber gerne. Betriebssystem ist Windows 10 Home Premium. Für Hilfe wäre ich Ihnen sehr Dankbar. Mfg R. Bayer

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen