Windows XP: Das Windows 7-Startmenü kostenlos nachrüsten

WindowsFast alle neuen Desktopfunktionen von Windows 7 lassen sich auch beim guten alten Windows XP nachrüsten. Ein kostenloses Tool versieht den Windows-Veteranen sogar mit einer täuschend echten Kopie des neuen Startmenüs mitsamt Suchfunktion.


Windows 7 punktet mit zahlreichen Neuerungen, die den Desktop attraktiver machen und um praktische Funktionen erweitern. Da fragt man sich, warum Microsoft das nicht schon bei früheren Windows-Versionen hinbekommen hat. Kostenlose Freewaretools beweisen, dass es durchaus möglich gewesen wäre. Sie rüsten Windows im Handumdrehen mit den neuen Windows 7-Funktionen nach.

ViStart 1/2Ein gutes Beispiel dafür ist ViStart. Es ersetzt das etwas in die Jahre gekommene XP-Startmenü durch einen überzeugenden Nachbau des neuen Menüs, wie es in seinen Grundzügen bereits von Vista bekannt und nun auch Bestandteil von Windows 7 ist. ViStart sieht aber nicht nur so aus, es funktioniert auch so.

ViStart 2/2Selbst das zentrale Element – ein Suchfeld, mit dem sich Programme und Dokumente im Startmenü durch Eingabe ruckzuck finden lassen – wurde perfekt umgesetzt. Anstatt z. B. das Paint-Programm mühsam im Unterordner ausfindig zu machen, tippen Sie einfach „pai“ ein, dann präsentiert Ihnen das Startmenü oben in der Liste Paint zur Auswahl. Mit [Eingabe] können sie diese Anwendung dann direkt starten.

Sie können ViStart hier herunterladen. Der Inhalt des Downloadarchivs braucht einfach nur in einen beliebigen Ordner entpackt und von dort direkt die Datei ViStart OneStep.exe ausgeführt zu werden. Eine aufwändige Installation ist nicht erforderlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen