Vista: Gruppenrichtlinien auch für die Home-Editionen

WindowsManche Systemeinstellungen lassen sich nur über Gruppenrichtlinien steuern. Leider sind die Vista Home-Editionen nicht mit dem Gruppenrichtlinieneditor ausgestattet. Allerdings lassen sich fast alle Gruppenrichtlinien auch via Registry einstellen, wenn Sie die richtige Stelle finden.

In den Vista-Editionen Home und Home Premium ist der Gruppenrichtlinieneditor leider nicht vorhanden und lässt sich dort auch nicht nachrüsten. Dies ist von Microsoft auch so beabsichtigt, da es sich hierbei um die Vista-Versionen für Privatnutzer handelt, für die der komplexe Umgang mit Gruppenrichtlinien wohl als zu schwierig oder nicht notwendig erachtet wird. Das ist bedauerlich, da sich gerade einige sicherheitsrelevante Funktionen von Vista in diesen Editionen so nicht aktivieren lassen. Allerdings sind auch die Gruppenrichtlinien letztlich nur eine Oberfläche für Parameter, die in der Registry gespeichert werden. Fast alle Einstellungen, die sich via Gruppenrichtlinien vornehmen lassen, können deshalb auch direkt in der Registry gespeichert werden. Dazu muss man allerdings wissen, an welcher Stelle sich welche Parameter verbergen.

VistaGPSettings.xlsHier hilft Microsoft weiter. Die Vista-Entwickler haben ein Dokument herausgegeben, das die meisten Gruppenrichtlinien und die davon beeinflussten Registry-Einstellungen verzeichnet. Es handelt sich um eine Excel-Tabelle, die aber auch mit entsprechenden kostenlosen Viewer-Programmen betrachtet werden kann. Sollte sich die Downloadadresse für das Dokument bei Microsoft irgendwann mal ändern, suchen Sie einfach bei Google & Co. nach „VistaGroupPolicySettings.xls“. Dann werden Sie den Download-Link ganz sicher unter den obersten Treffern finden. Die Datei ist reichlich groß und umfangreich und besteht aus drei Tabellen:

  • Instructions enthält grundlegenden Informationen und Anweisungen zum Umgang mit den enthaltenen Daten.
  • All listet alle Gruppenrichtlinien in alphabetischer Reihenfolge auf.
  • Security Settings führt insbesondere die sicherheitsrelevanten Einstellung auf.

Die Listen sind jeweils recht umfangreich, aber Excel bietet eine gute Suchfunktion ([Strg]+[F]), mit der Sie einzelne Einstellungen schnell lokalisieren können. Wenn Ihnen also mal ein Tipp zu einer Gruppenrichtlinie begegnet, suchen Sie einfach nach der Bezeichnung in diesem Dokument. Zu jeder Einstellung finden Sie in mehreren Spalten alle Informationen. Neben dem Namen und der Kategorie sind vor allem auch Explain Text mit einer kurzen Erläuterung und natürlich die Spalte Registry Settings interessant, die auf die eigentliche Registry-Einstellung verweist.

Tipp: Sollte Ihnen der Umgang mit der Registry nicht so recht vertraut sein, werfen Sie ggf. einen Blick in meinen kleinen Registry-Workshop.

2 Kommentare

  1. Wolfram Gieseke (Beitrag Autor)

    Ich habe den Link im Artikel aktualisiert. Aber wie dort auch schon steht: Sollte der nicht mehr funktionieren, einfach mal bei Google (oder einer anderen Suchmaschine) nach „VistaGroupPolicySettings.xls“ suchen.

  2. Anonymous

    link zum dokument ist tot.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen