PowerPoint Viewer 2007 startet nicht unter Windows XP

pp Vielleicht ein Problem, dass dem einen oder anderen noch begegnen wird: Heute habe auf einem Windows XP-Rechner den PowerPoint Viewer 2007 installiert, um PowerPoint-Präsentationen betrachten zu können. Auf dem PC war außerdem noch Office XP installiert, allerdings ohne PowerPoint. Leider lief der PowerPoint Viewer nicht wie erwartet.

Der Viewer startete zwar und war in der Prozessliste zu sehen, aber auf dem Bildschirm passierte nichts. Nach etwas Rumprobieren und Recherchieren habe ich das Problem lösen können:

  1. Im Ordner C:\Programme\Microsoft Office\Office12 muss ein Unterordner 1033 angelegt werden.
  2. Dann kopieren Sie aus C:\Programme\Microsoft Office\Office12\1031 die Datei PPVWINTL.DLL in den neu angelegten Ordner 1033.
  3. Nun sollte es mit dem PowerPoint Viewer klappen.

Dies ist allerdings auch „nur“ ein Workaround. Eigentlicher Grund des Problems ist das „Microsoft Office 2007 Compatibility Pack“, das für Office XP installiert worden war. Es ändert in der Registry die eigentlich korrekte Zeichenfolge „1031″ (für den vorhandenen Ordner) in „1033″. Im Prinzip hätte man diesen Wert auch in der Registry zurücksetzen können, aber wer weiß, was dann passiert (oder eben nicht mehr passiert) wäre.

3 Kommentare

  1. Kauz

    Du bist mein Gott! 😉
    Vielen Dank für den Hinweis.
    ich habe den Viewer auf einem WinXP SP1 Embedded installieren müssen, natürlich ohne Netzwerkanschluß. Funktioniert prima.

  2. Robert

    Auch bei hat der Workaround funktioniert. Danke!

  3. egblo

    Tip hat sofort geklappt, danke

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließen